‚Und Idioten hat man überall.‘

Ein bischen interner Spaß.

Man findet sie immer wieder, gerade im IRC, dem Flughafen der fliegenden Idioten, oder so.

23:36:58 <%Tobi^gammeln> <towo> Und Idioten hat man überall. <= Das ist mein Stichwort!
23:37:04 <@DevilDawn> oh noes
23:37:11 <%towo> Tobi^gammeln: Bitte, gib' mir Anlass [...]
23:37:38 <%Tobi^gammeln> w00t
23:37:57 <%Tobi^gammeln> nu faellt mir natuerlich keiner ein :<
23:43:02 <%Tobi^gammeln> so, genug fuer heute
23:43:04 <%Tobi^gammeln> bin ma weg
23:43:06 <%Tobi^gammeln> nacht zusammn

Solche Idioten sind doch mal echt zum Kotzen. Erst kommen sie an und meinen, daß sie für die persönliche Unterhaltung Sorgen würden, und was machen sie dann? Einen absolut und vollkommen im Stich lassen, ohne ihr Versprechen eingelöst zu haben und dem eigenen Unterhaltungsmißstand entgegenzuwirken.

Daher schlage ich folgenden Maßnahmenkatalog vor:

  • Für die Erklärung der idiotenfreien Zone IRC!
  • Für die Entfernung von Diskussionsunwilligen!
  • Für die Ausrottung von Leistungsverweigerern!
  • Für die Bereitstellung von Steppenläufern zum Verbessern der Unterhaltungssituation im IRC nach Anwendung vorheriger Maßnahmen!

Und damit wollen wir die Induktionsmaschine dann mal flott machen.

Autor: Tobias Wolter

Der Autor dieses Blogs fällt in die Kategorie jener seltsamen Menschen, die viel zu viel Zeit vor dem Computer verbringen, und ist somit auch in sozialer Hinsicht etwas anders gepolt als die meisten Menschen in dieser schönen neuen Welt, welche seine Heimat darstellt — daher auch der Titel des Blogs. Ganz dem Cliché folgend hat sich der Autor im Lauf seines Lebens schon einigen seltsamen Entscheidungen hingegeben, welche nicht ganz zeitgemäß scheinen, zum Beispiel den Verzicht auf eine gute Abiturnote zu Gunsten der eigenen Freizeit, die Ableistung des Wehrdienstes bei der Bundeswehr, im Gegensatz zur Annahme der Fluchtmöglichkeiten des Wehrersatzdienstes, und dem Studium der Mathematik an der Universität zu Köln. Zu finden ist er derzeit in Hürth bei Köln, wo er es immer noch nicht geschafft hat, durch exzessives Verlinken der Wikipedia sich sponsorn zu lassen.

3 Gedanken zu „‚Und Idioten hat man überall.‘“

  1. Man bemerke den zeitl. Abstand der zitierten Zeilen. Zwischendurch wurde mit einem Link dieses Thema abgeschlossen, demnach ist die angesprochene Person vollkommen schuldfrei. Alle Beteiligten hatten sich damit keine weitere Unterhaltung erwartet.

Kommentar verfassen