Kurioses auf Kölner Straßen

Interessante Photos von Streifzügen durch die Straßen Kölns.

Mit der Kamera auf den Straßen Kölns unterwegs zu sein ist doch immer wieder ein Erlebnis:

  • Diese Aufnahme einer Reklame entstand auf der Luxemburger Straße, sovaldi bei einem Laden, cialis der für Beschriftungen auf Glas und ähnlichem wirbt. Manchmal sollte man vielleicht doch noch mal Korrekturlesen… Der Fehler besteht übrigens schon seit mehreren Jahren.
  • Solch eine mobile Werbeplattform findet man zum Beispiel in Ehrenfeld auf der Vogelsanger Straße. Daß dieses Auto mehr oder weniger direkt vor einem Haus parkt, in dem ein SM-Club zu Hause ist, sollte wohl nicht weiter verwundern.

Autor: Tobias Wolter

Der Autor dieses Blogs fällt in die Kategorie jener seltsamen Menschen, die viel zu viel Zeit vor dem Computer verbringen, und ist somit auch in sozialer Hinsicht etwas anders gepolt als die meisten Menschen in dieser schönen neuen Welt, welche seine Heimat darstellt — daher auch der Titel des Blogs. Ganz dem Cliché folgend hat sich der Autor im Lauf seines Lebens schon einigen seltsamen Entscheidungen hingegeben, welche nicht ganz zeitgemäß scheinen, zum Beispiel den Verzicht auf eine gute Abiturnote zu Gunsten der eigenen Freizeit, die Ableistung des Wehrdienstes bei der Bundeswehr, im Gegensatz zur Annahme der Fluchtmöglichkeiten des Wehrersatzdienstes, und dem Studium der Mathematik an der Universität zu Köln. Zu finden ist er derzeit in Hürth bei Köln, wo er es immer noch nicht geschafft hat, durch exzessives Verlinken der Wikipedia sich sponsorn zu lassen.

2 Gedanken zu „Kurioses auf Kölner Straßen“

Kommentar verfassen