NAS-Client für Windows?

Wo wir schon gerade bei dem Thema sind, zwei Computer miteinander zu verschmelzen, so habe ich gleich mal ’ne Frage – vielleicht kann die mir ja hier jemand beantworten.

Gegeben sei folgende Situation: ein Schlepptop (mit u.a. Windows XP), ein Rechner (Debian). Gesucht: eine Möglichkeit, jeglichen Soundoutput des Windowsrechner weiterzuleiten auf einen beliebigen Sounddaemon der Linuxkiste. Im Endeffekt ist es mir egal, wie ekelhaft das „wie“ eigentlich ist (ich würde sogar einen Soundtreiber für Windows installieren, der ein NAS-device oder sowas bereitstellt), nur interessiert es mich irgendwie brennend, ob ich den Sound der Spiele auf dem Schlepptop irgendwie auf dem 5.1-System des Rechners wiedergeben kann.

Umstecken kann ich da leider nichts, da weder die Soundkarte noch die Anschlüsse auf dem Schlepptop irgendwie ein 5.1 zulassen..

Nachtrag: WinESP gefunden, läßt sich aber ums Verrecken nicht installieren unter XP.

Autor: Tobias Wolter

Der Autor dieses Blogs fällt in die Kategorie jener seltsamen Menschen, die viel zu viel Zeit vor dem Computer verbringen, und ist somit auch in sozialer Hinsicht etwas anders gepolt als die meisten Menschen in dieser schönen neuen Welt, welche seine Heimat darstellt — daher auch der Titel des Blogs. Ganz dem Cliché folgend hat sich der Autor im Lauf seines Lebens schon einigen seltsamen Entscheidungen hingegeben, welche nicht ganz zeitgemäß scheinen, zum Beispiel den Verzicht auf eine gute Abiturnote zu Gunsten der eigenen Freizeit, die Ableistung des Wehrdienstes bei der Bundeswehr, im Gegensatz zur Annahme der Fluchtmöglichkeiten des Wehrersatzdienstes, und dem Studium der Mathematik an der Universität zu Köln. Zu finden ist er derzeit in Hürth bei Köln, wo er es immer noch nicht geschafft hat, durch exzessives Verlinken der Wikipedia sich sponsorn zu lassen.

Kommentar verfassen