Mal wieder rechtes Pack

Idioten auf diversen Webseite.

Ich weiß gar nicht, wie es Leuten so leicht fällt, auf dumm-dreiste Art und Weise asozial zu sein.

Man gebe sich dieses Bild. Man sehe mal davon ab, daß die Frau sich „Luder“ nennt (jedem das seine, und so), aber dann auch noch mit so ’nem Pack rumzuhängen. Sturzbesoffen, offenbar Fans der Böhsen Onkelz, einen Namen wie „Kampftruppe Deutschland“ und dann hat der links auch noch ein schwarz-weiß-rotes Logo auf dem T-Shirt.

Na dann mal gute Nacht.

Autor: Tobias Wolter

Der Autor dieses Blogs fällt in die Kategorie jener seltsamen Menschen, die viel zu viel Zeit vor dem Computer verbringen, und ist somit auch in sozialer Hinsicht etwas anders gepolt als die meisten Menschen in dieser schönen neuen Welt, welche seine Heimat darstellt — daher auch der Titel des Blogs. Ganz dem Cliché folgend hat sich der Autor im Lauf seines Lebens schon einigen seltsamen Entscheidungen hingegeben, welche nicht ganz zeitgemäß scheinen, zum Beispiel den Verzicht auf eine gute Abiturnote zu Gunsten der eigenen Freizeit, die Ableistung des Wehrdienstes bei der Bundeswehr, im Gegensatz zur Annahme der Fluchtmöglichkeiten des Wehrersatzdienstes, und dem Studium der Mathematik an der Universität zu Köln. Zu finden ist er derzeit in Hürth bei Köln, wo er es immer noch nicht geschafft hat, durch exzessives Verlinken der Wikipedia sich sponsorn zu lassen.

6 Gedanken zu „Mal wieder rechtes Pack“

  1. Ich hab ein T-Shirt, das ist Schwarz-Weiß-Rot und sturzbesoffen war ich auch schon. :) Okay, Onkelz sind natürlich ziemlich scheiße – Also doch keine rechte Sau. Puh, Glück gehabt! ;)

Kommentar verfassen