Heimatschutz

CDU-Chefin Angela Merkel sagte, mind die Deutschen fühlten sich sicher. „Das Bedrohungsgefühl der Bevölkerung wird den wahren Herausforderungen aber nicht gerecht.“ Es gebe Gefahren von außen.

Natürlich. In einem Polizeistaat leben wir alle in einer totalen Sicherheit, help und dafür müssen wir nur ganz wenig zahlen. Wir haben ja nichts zu verbergen.

Es scheint, dass nach dem Premierenerfolg in den Vereinigten Staaten Orwell, Dick & Co. ihre Tour zu einer Welttournee erweitern. Der nächste Auftritt findet in Deutschland statt. Die Organisatoren fanden, dass nach der Einführung des EU-Passes mit RFID-Chips auch für das Modell Polizeistaat ein Potential in Europa bestehe, da durch den Pass – zusätzlich dazu, dass ihn knapp budgetierte Terrorgruppen sich nicht leisten können – nur noch ehrliche Bürger, die mit dem Staat vollstens übereinstimmen und nichts zu verbergen haben, in Zukunft reisen werden.

(Link etc. gestohlen von PlasticThinking)

Autor: Tobias Wolter

Der Autor dieses Blogs fällt in die Kategorie jener seltsamen Menschen, die viel zu viel Zeit vor dem Computer verbringen, und ist somit auch in sozialer Hinsicht etwas anders gepolt als die meisten Menschen in dieser schönen neuen Welt, welche seine Heimat darstellt — daher auch der Titel des Blogs. Ganz dem Cliché folgend hat sich der Autor im Lauf seines Lebens schon einigen seltsamen Entscheidungen hingegeben, welche nicht ganz zeitgemäß scheinen, zum Beispiel den Verzicht auf eine gute Abiturnote zu Gunsten der eigenen Freizeit, die Ableistung des Wehrdienstes bei der Bundeswehr, im Gegensatz zur Annahme der Fluchtmöglichkeiten des Wehrersatzdienstes, und dem Studium der Mathematik an der Universität zu Köln. Zu finden ist er derzeit in Hürth bei Köln, wo er es immer noch nicht geschafft hat, durch exzessives Verlinken der Wikipedia sich sponsorn zu lassen.

Kommentar verfassen